Die heilige Geometrie in der Wikipedia

Flattr this!

Wir befinden uns mitten im Wandel. Der Wandel von der gedruckten Information hin zu online abrufbarem Wissen ist in vollem Gange und noch nicht abgeschlossen. Wie bei jedem Wandlungsvorgang ist nicht absehbar, wohin er läuft, wenn man drin steckt. Manchmal kann man aber schon eine Tendenz erkennen. Vielleicht kann man jetzt schon sagen, daß dieser Übergang rückblickend einmal für die Menschheit als ähnlich fundamental angesehen werden wird, wie die Erfindung des Buchdruckes und die freiere Verbreitung des Wissens dadurch. Wikipedia ist ein Zeichen der Zeit und spielt eine wichtige Rolle dabei.

Ich beschäftige mich seit über 20 Jahren mit den Randgebieten der Wissenschaft, ganzheitlichen Theorien und vor allem der heiligen Geometrie. Früher habe ich viel Wissen in seltenen Büchern rausgesucht. Heute bin ich vernetzt mit Forschern auf der ganzen Welt, die dieses interessante Wissensgebiet bearbeiten. Früher hat jeder in seinem Kämmerlein geforscht und Wissen gesammelt. Wenn er gut war, hat er ein Buch dazu geschrieben und es zumindest in Bibliotheken untergebracht. Heute gibt es viele Internetseiten zu diversen Spezialgebieten. Als ein Beispiel für eine wirklich wissenswerte Seite mit viel Spezialwissen sei hier die Seite www.tetraktys.de genannt, die ich hier im Blog schon einmal an anderer Stelle vorgestellt habe. Bei den Enzyklopädien im Netz hat sich die Wikipedia quasi als Standartnachschlagewerk etabliert. Aber mit einigen großen Einschränkungen und Schwächen. Sie repräsentiert auf ihre Art nur den konventionellen Standpunkt des Mainstreams, ohne ausgewogenen Raum für andere Konzepte und Sichtweisen zu bieten. Im Laufe der Zeit sind mir interessante Forscher und Themen begegnet, von denen mich meine, daß viel mehr Menschen sie kennen sollten. Dazu gehört die heilige Geometrie ebenso, wie Global Scaling, alternative Feldtheorien oder verschiedene Aspekte der Esoterik und Geheimlehre. Eigentlich sollten sie in der Wikipedia ebenso vertreten sein, wie die Relativitätstheorie oder die Mathematik als Grundlagenwissenschaft. Das Wissen von Tetraktys.de ist es auf jeden Fall, in das Weltwissen der Menschheit einzugehen. Allen Forschern und Themen ist gemeinsam, daß sie in der Wikipedia nicht oder nur marginal und wenn, dann meist abwertend vorkommen. Warum ist das so? Wo bleibt der Artikel zur Heiligen Geometrie?

Ein befreundeter Forscher hat eine umfangreiche Ausarbeitung zur pentagonalen Geometrie erstellt und in die Wikipedia eingearbeitet. Er beschreibt das Vorkommen von Winkeln des Fünfecks und des Goldenen Schnittes in alten Gemälden. Ich selber habe schon begonnen, die heilige Geometrie für die Wikipedia aufzubereiten. Nachdem ich mich aber tiefer mit der Wikipedia beschäftigt habe, habe ich diesen Plan wieder fallen gelassen, weil ich gesehen habe, wie eben solche Artikel innerhalb kürzester Zeit zerpflückt werden, der Willkür oder den Relevanzkriterien zum Opfer fallen.

Um ein bisschen auf die Problematik der scheinbar neutralen Wikipedia hinzuweisen, möchte ich gerne die Arbeit von Markus Fiedler vorstellen. Eine der Personen, die momentan für ein anderes Weltbild und der Aufklärung von Hintergrundstrukturen stehen, ist Daniele Ganser. Ganser ist ein schweizer Friedensforscher und Historiker, der über Natogeheimarmeen promoviert hat und Vorträge über das Imperium USA und die Ölkriege der heutigen Zeit hält. Bekannt wurde er auch, weil Daniele Ganser aus Sicht des Historikers wichtige offenkundige Fragen zum 11. September stellt, die im Mainstream nicht vorkommen. An diesem Punkt ist Markus Fiedler aufgefallen, daß der Wikipediaeintrag zu Daniele Ganser sehr unvorteilhaft wertend ist und ihn in die Nähe von Verschwörungstheoretikern rückt. Für Ganser hat dieser Eintrag in seiner Formulierung bereits zu beruflichen und privaten Einschränkungen geführt. Fiedler, ein Lehrer, der selber schon einen Wikipediaeintrag geschrieben hat, möchte den Eintrag zu Daniele Ganser neutraler formulieren und stößt dabei ungewollt in ein Wespennest. Innerhalb von sehr kurzer Zeit, wird sein Account gesperrt und der Artikel bleibt, wie er ist. Wo viele andere sich zurückgezogen hätten, hat Fiedler begonnen, genauer zu recherchieren und herauszuarbeiten, wer dahinter steckt und wie die Netzwerke um kritische Themen gestrickt sind, damit sie eben nicht verändert werden, sondern dem Narrativ der herrschenden Meinung entsprechen. Aus dieser Arbeit ist ein Film entstanden, »Die dunkle Seite der Wikipedia«, den ich sehr empfehlen kann. Ebenso zu empfehlen ist ein Interview bei KenFM mit Markus Fiedler zu dem ersten Film.

Das Interview:

Der Film:

Nach 2 Jahren gibt es nun einen neuen Film, auf den ich schon sehr gespannt bin. Sein Titel lautet »Zensur«. Im erneuten Interview mit KenFM bringt Markus Fiedler schon wichtige Punkte, die mir selber immer wieder begegnet sind. Es geht nicht mehr nur um einen Artikel wie den Daniele Gansers, sondern um die große Struktur der Wikipedia und die Personen, die sie in der Hand halten. Eine dieser Kräfte ist die Beteiligung der Skeptiker und kritischen Denker an der Wikipedia. Sie machen sich lustig über alternative Weltsichten, beleidigen persönlich etc. Kritik kann gut sein, wenn sie der Wahrheit dient. Wenn es um Zersetzung geht, ist sie ein schleichendes Gift. Die Skeptiker machen sehr aktiv Meinung in eine materialistische Richtung und gehen dabei immer wieder sehr voreingenommen vor. Im aktuellen Interview zeigt Markus Fiedler diese Strömungen auf. Sobald der Film online verfügbar ist, wird er hier auch verlinkt. Bis dahin ist er nur in diversen Kinos zu sehen. Auch hier gibt es jetzt schon eine dringende Empfehlung, den Film zu schauen von mir.

Die Weihnachtsmann Verschwörung bei SteinZeit

Flattr this!

Das Team von NuoViso hat einen echten Scoop gelandet. Nach langer Suche und Verhandlung ist es dem Team zusammen mit Robert Stein gelungen, exklusiv den Weihnachtsmann an Heilig Abend vor die Kamera zu bekommen. Exklusiv kann er endlich einmal klarstellen, das er existiert, wie er reist und was es mit vielen Phänomen der Grenzwissenschaft auf sich hat.

Mondlandung
Pyramiden
Stonehenge…

um nur einige der heißen Themen zu streifen, die endlich einmal klargestellt werden.

Da ich ein bisschen an der Kontaktherstellung beteiligt war, freue ich mich ganz besonders, daß die Sendung möglich geworden ist.

Ich wünsche allen Zusehern und Lesern einen friedvollen, liebevollen und herzlichen Weihnachtsabend

Andreas Beutel

Die neue DVD „Erinnerungen an den Traum des Herzens“

Flattr this!

Hurra! Sie ist da!

DVD Erinnerungen Kopie

heute ist die erste Kiste mit meinem neuesten Baby eingetroffen. Die DVD „Erinnerungen an den Traum des Herzens“.

Die DVD ist quasi eine Fortsetzung von den ersten beiden DVD und baut eine Brücke von der Mythologie zur Heiligen Geometrie über die momentane Situation der Menschheit hin zu der Quelle unseres Seins – unserem Herzen.

Schon bei der Aufnahme war das Publikum sehr berührt über die Botschaft. Nun bin ich gespannt, wie die DVD ankommt.

Wenn Dich der Vortrag genauso berührt, dann bitte weiterempfehlen und teilen…

Die DVD kann hier bestellt werden, online oder in jedem örtlichen Buchladen.

http://www.pythagorasplanet.de/DVD-Erinnerungen-an-den-Traum-des-Herzens

Ein Hologramm selber machen? Auf dem Küchentisch? Geht.

Flattr this!

Heutzutage wird viel mit den Worten Hologramm, holografisches Universum etc. um sich geworfen. Aber was ist ein Hologramm? Und wie kann es entstehen. Ich glaube, daß es wichtig ist für unsere Entwicklung wirklich zu verstehen, wie ein Hologramm funktioniert und hergestellt wird.

Vor langer Zeit gab es eine Einsendung beim Wettbewerb Jugend Forscht zur Erstellung eines Hologrammes mit einfachen Mitteln. Glücklicherweise gibt es den Beitrag auch als PDF zum Nachlesen.
Hier ist er:

Phased-Array-Antenne

Flattr this!

Wir hatten hier schon an verschiedener Stelle seltsame interessante Antennenanlagen vorgestellt, die evtl. auch eine andere Bedeutung gehabt haben könnten, als die offiziell erklärte. (hier, hier)

English Russia, auf die ich auch vorher schon verlinkt hatte, hat wieder einen interessanten Artikel mit Bildern einer solchen Phased-Array-Antenne in Russland. In dem Artikel steht zwar, daß es eine einzigartige Struktur sei, aber schon ein Blick in die Wikipedia zeigt, daß es diese Antennenanlagen auch im Westen gibt.

Cobra Dane

Pave Paws

RAF Flyingdales

Quantica Symposium Evolution Bewußtsein Quantenphysik

Flattr this!

Am 14. und 15. Mai 2011 fand in Heidelberg das international beachtete Symposium zu Evolution Bewußtsein und Quantenphysik statt, bei dem ich die Ehre hatte, den Eröffnungsvortrag zu halten. Über den Veranstaltungsort habe ich hier bereits geschrieben. Irgendwie habbe ich es versäumt, im Blog drauf hin zu weisen.

Für alle, die nicht die Möglichkeit hatten, dabei zu sein, gibt es jetzt alle Vorträge in einem 5er DVD Paket bei Quantica zu kaufen. Bis zum 1.7. gilt ein ermäßigter Einführungspreis.

EPOS DEI – Hinter den Kulissen

Flattr this!

Nach dem Trailer nun noch etwas mehr Material und ein Blick hinter die Kulissen des Filmes. Erhältlich ab Mitte Oktober.

Es ist schön, allen Beteiligten bei der Arbeit zuzusehen.

Feature EPOS DEI – Die geheimnisvolle Ordnung hinter den Dingen

Flattr this!

Nach längerer Vorarbeit freue ich mich, das Erscheinen einer neuen DVD ankündigen zu können. Zusammen mit Adggar Mitchell, Alexander Lauterwasser, Dieter Broers, Axel Klitzke, Prof.  Claus W. Turtur und Hartmut Warm gibt es eine interessante Einführung in neue Themen und Sichtweisen zu aktuellen Entwicklung der Menschheit.  Zu sehen sind Bilder meiner Reise nach Ägypten im Frühjahr auf den Spuren der Blume des Lebens und aus einem Interview mit Hartmut Warm. Produziert wurde der Film wieder von NuoViso. Die DVD erscheint am 15. Oktober und wird auch im Pythagoras Shop erhältlich sein.

Zur Einstimmung gibt es hier schon mal einen kleinen Vorgeschmack.

Global Scaling – Basis eines neues wissenschaftlichen Weltbildes

Flattr this!

Nach langen Geburtswehen ist es endlich soweit:

Global Scaling Buch

Der wissenschaftliche Förderverein Global Scaling e.V. bringt ein Grundlagenbuch über das Global Scaling heraus. Verschiedene Autoren, die sich mit Global Scaling in Theorie und Praxis beschäftigen, haben Ihr Wissen in einzelnen Fachartikeln zusammen gefasst.

Mit Beiträgen von Andreas Beutel, Marco Bischof, Claus Bürger, Ulrike Granögger, Norman Giesebrecht, Günter Haese, Katja und Ronny Kircheis, Michael Köhlmann, Frank Lichtenberg, Robert Mayr, Erwin Müller, Hartmut Müller, Matthias Pauqué, Rainer Viehweger, Victor Zyganow

Verlag: FQL-Publishing, München ISBN 978-3-940965-21-9, Preis:  69,00 €

Das Buch bei Amazon.

Weiterlesen