Archive for the ‘Freunde’ Category

Der Körper als Tor zum Universum – Horizonte des Herzens Folge 9

Donnerstag, Juni 15th, 2017

Flattr this!

Unsere Reihe geht weiter. Diesmal setzen wir uns mit dem wunderbaren Geschenk des Körper auseinander

 

 

Die heilige Geometrie in der Wikipedia

Freitag, Februar 24th, 2017

Flattr this!

Wir befinden uns mitten im Wandel. Der Wandel von der gedruckten Information hin zu online abrufbarem Wissen ist in vollem Gange und noch nicht abgeschlossen. Wie bei jedem Wandlungsvorgang ist nicht absehbar, wohin er läuft, wenn man drin steckt. Manchmal kann man aber schon eine Tendenz erkennen. Vielleicht kann man jetzt schon sagen, daß dieser Übergang rückblickend einmal für die Menschheit als ähnlich fundamental angesehen werden wird, wie die Erfindung des Buchdruckes und die freiere Verbreitung des Wissens dadurch. Wikipedia ist ein Zeichen der Zeit und spielt eine wichtige Rolle dabei.

Ich beschäftige mich seit über 20 Jahren mit den Randgebieten der Wissenschaft, ganzheitlichen Theorien und vor allem der heiligen Geometrie. Früher habe ich viel Wissen in seltenen Büchern rausgesucht. Heute bin ich vernetzt mit Forschern auf der ganzen Welt, die dieses interessante Wissensgebiet bearbeiten. Früher hat jeder in seinem Kämmerlein geforscht und Wissen gesammelt. Wenn er gut war, hat er ein Buch dazu geschrieben und es zumindest in Bibliotheken untergebracht. Heute gibt es viele Internetseiten zu diversen Spezialgebieten. Als ein Beispiel für eine wirklich wissenswerte Seite mit viel Spezialwissen sei hier die Seite www.tetraktys.de genannt, die ich hier im Blog schon einmal an anderer Stelle vorgestellt habe. Bei den Enzyklopädien im Netz hat sich die Wikipedia quasi als Standartnachschlagewerk etabliert. Aber mit einigen großen Einschränkungen und Schwächen. Sie repräsentiert auf ihre Art nur den konventionellen Standpunkt des Mainstreams, ohne ausgewogenen Raum für andere Konzepte und Sichtweisen zu bieten. Im Laufe der Zeit sind mir interessante Forscher und Themen begegnet, von denen mich meine, daß viel mehr Menschen sie kennen sollten. Dazu gehört die heilige Geometrie ebenso, wie Global Scaling, alternative Feldtheorien oder verschiedene Aspekte der Esoterik und Geheimlehre. Eigentlich sollten sie in der Wikipedia ebenso vertreten sein, wie die Relativitätstheorie oder die Mathematik als Grundlagenwissenschaft. Das Wissen von Tetraktys.de ist es auf jeden Fall, in das Weltwissen der Menschheit einzugehen. Allen Forschern und Themen ist gemeinsam, daß sie in der Wikipedia nicht oder nur marginal und wenn, dann meist abwertend vorkommen. Warum ist das so? Wo bleibt der Artikel zur Heiligen Geometrie?

Ein befreundeter Forscher hat eine umfangreiche Ausarbeitung zur pentagonalen Geometrie erstellt und in die Wikipedia eingearbeitet. Er beschreibt das Vorkommen von Winkeln des Fünfecks und des Goldenen Schnittes in alten Gemälden. Ich selber habe schon begonnen, die heilige Geometrie für die Wikipedia aufzubereiten. Nachdem ich mich aber tiefer mit der Wikipedia beschäftigt habe, habe ich diesen Plan wieder fallen gelassen, weil ich gesehen habe, wie eben solche Artikel innerhalb kürzester Zeit zerpflückt werden, der Willkür oder den Relevanzkriterien zum Opfer fallen.

Um ein bisschen auf die Problematik der scheinbar neutralen Wikipedia hinzuweisen, möchte ich gerne die Arbeit von Markus Fiedler vorstellen. Eine der Personen, die momentan für ein anderes Weltbild und der Aufklärung von Hintergrundstrukturen stehen, ist Daniele Ganser. Ganser ist ein schweizer Friedensforscher und Historiker, der über Natogeheimarmeen promoviert hat und Vorträge über das Imperium USA und die Ölkriege der heutigen Zeit hält. Bekannt wurde er auch, weil Daniele Ganser aus Sicht des Historikers wichtige offenkundige Fragen zum 11. September stellt, die im Mainstream nicht vorkommen. An diesem Punkt ist Markus Fiedler aufgefallen, daß der Wikipediaeintrag zu Daniele Ganser sehr unvorteilhaft wertend ist und ihn in die Nähe von Verschwörungstheoretikern rückt. Für Ganser hat dieser Eintrag in seiner Formulierung bereits zu beruflichen und privaten Einschränkungen geführt. Fiedler, ein Lehrer, der selber schon einen Wikipediaeintrag geschrieben hat, möchte den Eintrag zu Daniele Ganser neutraler formulieren und stößt dabei ungewollt in ein Wespennest. Innerhalb von sehr kurzer Zeit, wird sein Account gesperrt und der Artikel bleibt, wie er ist. Wo viele andere sich zurückgezogen hätten, hat Fiedler begonnen, genauer zu recherchieren und herauszuarbeiten, wer dahinter steckt und wie die Netzwerke um kritische Themen gestrickt sind, damit sie eben nicht verändert werden, sondern dem Narrativ der herrschenden Meinung entsprechen. Aus dieser Arbeit ist ein Film entstanden, »Die dunkle Seite der Wikipedia«, den ich sehr empfehlen kann. Ebenso zu empfehlen ist ein Interview bei KenFM mit Markus Fiedler zu dem ersten Film.

Das Interview:

Der Film:

Nach 2 Jahren gibt es nun einen neuen Film, auf den ich schon sehr gespannt bin. Sein Titel lautet »Zensur«. Im erneuten Interview mit KenFM bringt Markus Fiedler schon wichtige Punkte, die mir selber immer wieder begegnet sind. Es geht nicht mehr nur um einen Artikel wie den Daniele Gansers, sondern um die große Struktur der Wikipedia und die Personen, die sie in der Hand halten. Eine dieser Kräfte ist die Beteiligung der Skeptiker und kritischen Denker an der Wikipedia. Sie machen sich lustig über alternative Weltsichten, beleidigen persönlich etc. Kritik kann gut sein, wenn sie der Wahrheit dient. Wenn es um Zersetzung geht, ist sie ein schleichendes Gift. Die Skeptiker machen sehr aktiv Meinung in eine materialistische Richtung und gehen dabei immer wieder sehr voreingenommen vor. Im aktuellen Interview zeigt Markus Fiedler diese Strömungen auf. Sobald der Film online verfügbar ist, wird er hier auch verlinkt. Bis dahin ist er nur in diversen Kinos zu sehen. Auch hier gibt es jetzt schon eine dringende Empfehlung, den Film zu schauen von mir.

Horizonte des Herzens – 1. Geburtstag

Samstag, Januar 7th, 2017

Flattr this!

Heute vor einem Jahr haben Goetz Wittneben und ich die Horizonte des Herzens veröffentlicht. Inzwischen haben wir die 9. Sendung draußen und noch viele weitere Ideen.

Wir treffen uns ohne große Absprachen zu einem (aktuellen) Thema und bieten an, den Horizont zu erweitern zu einer ganzheitlichen herzlichen Sicht.

Es gibt eine eigene Playlist auf Youtube:
https://www.youtube.com/watch?v=e4AmTy1nVYU&index=1&list=PL_1R9-msmXtjyxAPhhYS8mu0jHauMB4iO

Unsere erfolgreichsten Sendungen:
Dresden und die Bilderberger 2016
Dresden nach den Bilderbergern
Negative Glaubenssätze – Schicksal der Kriegsenkel?

Insgesamt über 135.000 Besucher.

www.pythagoras-institut.de

Horizonte des Herzens – Teil 8 – Freiheit – Die große Simulation?

Dienstag, Dezember 27th, 2016

Flattr this!

Unsere 8. Folge der Horizonte des Herzens ist draußen. Diesmal zum Thema Freiheit:

Die Weihnachtsmann Verschwörung bei SteinZeit

Sonntag, Dezember 25th, 2016

Flattr this!

Das Team von NuoViso hat einen echten Scoop gelandet. Nach langer Suche und Verhandlung ist es dem Team zusammen mit Robert Stein gelungen, exklusiv den Weihnachtsmann an Heilig Abend vor die Kamera zu bekommen. Exklusiv kann er endlich einmal klarstellen, das er existiert, wie er reist und was es mit vielen Phänomen der Grenzwissenschaft auf sich hat.

Mondlandung
Pyramiden
Stonehenge…

um nur einige der heißen Themen zu streifen, die endlich einmal klargestellt werden.

Da ich ein bisschen an der Kontaktherstellung beteiligt war, freue ich mich ganz besonders, daß die Sendung möglich geworden ist.

Ich wünsche allen Zusehern und Lesern einen friedvollen, liebevollen und herzlichen Weihnachtsabend

Andreas Beutel

Bertrand Pickard auf dem Weg über den Atlantik

Montag, Juni 20th, 2016

Flattr this!

Vor wenigen Minuten ist Bertrand Pickard aufgebrochen, mit einem Solarflugzeug den Atlantik zu überqueren. Geplant ist eine Flugdauer von 90 Stunden, also knapp 4 Tagen. Und das alleine in einem kleinen Flugzeug. Möglich ist das nur durch konsequentes Bewußtseinstraing. Begleitet wird dieser Flug durch regelmäßige Meditationen über Satelitenverbindung mit Daniel Mitel Lehrer an Drunvalos School of Remembering, bei dem ich einen Teil der Ausbildung für die gleiche Schule absolvieren durfte. Ich bin sehr gespannt. Daniel lädt alle ein, den Flug mit postiven Energien zu begleiten. Bertrand fliegt auch für eine neue Vision mit neuen Technologien.
 
in Daniels Worten:
 
We just end our preparations with Bertrand and few minutes ago he took off for another historic flight: crossing the Atlantic Ocean in a solar plane! It will be from NY to Seville and it might take up to five days. We are going to have our meditation sessions through satellite and again I would be grateful for your positive thoughts and prayers towards Bertrand for this incredible adventure. It is for a better world, a clean environment. Please share this message to your friends and let’s send to Bertrand a big flow of energy.
 
Kurse aus der School of Remembering:
 
 
 

Videotip: “Hat Schönheit Regeln? Der Goldene Schnitt”

Mittwoch, Februar 26th, 2014

Flattr this!

Herzlichen Dank an Holger Ullmann von Tetraktys.de. Er hat auf ein sehr schönes Video aufmerksam gemacht, daß den Goldenen Schnitt, der ja auch im Pythagoras Institut eine große Rolle spielt sehr anschaulich darstellt.
Viel Freude damit:

EPOS DEI – Hinter den Kulissen

Sonntag, Oktober 3rd, 2010

Flattr this!

Nach dem Trailer nun noch etwas mehr Material und ein Blick hinter die Kulissen des Filmes. Erhältlich ab Mitte Oktober.

Es ist schön, allen Beteiligten bei der Arbeit zuzusehen.

Feature EPOS DEI – Die geheimnisvolle Ordnung hinter den Dingen

Donnerstag, September 23rd, 2010

Flattr this!

Nach längerer Vorarbeit freue ich mich, das Erscheinen einer neuen DVD ankündigen zu können. Zusammen mit Adggar Mitchell, Alexander Lauterwasser, Dieter Broers, Axel Klitzke, Prof.  Claus W. Turtur und Hartmut Warm gibt es eine interessante Einführung in neue Themen und Sichtweisen zu aktuellen Entwicklung der Menschheit.  Zu sehen sind Bilder meiner Reise nach Ägypten im Frühjahr auf den Spuren der Blume des Lebens und aus einem Interview mit Hartmut Warm. Produziert wurde der Film wieder von NuoViso. Die DVD erscheint am 15. Oktober und wird auch im Pythagoras Shop erhältlich sein.

Zur Einstimmung gibt es hier schon mal einen kleinen Vorgeschmack.

Sebastian Pflugbeil, Tschernobyl etc.

Mittwoch, Juli 7th, 2010

Flattr this!

Stephan hat in seinem Blog eine kleine Linksammlung veröffentlicht. Dabei ist er auf ein sehr interessante Interview bei den Elementarfragen mit Sebastian Pflugbeil gestoßen, daß ich hier dringend weiterempfehlen möchte. Sebastian Pflugbeil war der erste Westler überhaupt, der sich in den zerstörten Reaktor in Tschernobyl begeben hat. Zusammen mit dem russischen Forscher Tschetscherow untersuchte er für eine Fernsehdokumentation das wahre Ausmaß der Katastrophe. An anderer Stelle habe ich darüber schon berichtet und die entsprechende Dokumentation (Ich hatte die Dokumentation noch gar nicht verlinkt… Deswegen hier. ) verlinkt. In dem Interview für Elementarfragen zeigt Pflugbeil sehr eindrücklich die Gemengelage um die Atomkraft auf und wer hinter der öffentlichen Meinung steckt.

Es gibt auch eine Dokumentation, die vor Pflugbeils Besuch in Tschernobyl  gedreht wurde. In Ihr wird der Forscher Tschetscherow vorgestellt, der selber über 1000 mal im Kern des Reaktors gewesen ist. Darin gehet es auch um mögliche Zusammenhänge zwischen Erdbeben und dem Reaktorunfall in der Ukraine. Bisher hatte ich immer nach dieser Dokumentation gesucht. Scheinbar ist sie doch noch im Netz aufgetaucht. Da ich sie für sehr wichtig halte auch in Zusammenhang mit den Beiträgen über die Antennenanlage in Tschernobyl hier und hier, soll sie hier gleich noch angeführt werden.