Über die Auflösung des menschliche Auges

Flattr this!

Bei einer Wanderung gestern in der Sächsischen Schweiz saßen wir nach einem beeindruckenden Aufstieg durch die Häntzschelstiege auf dem Carolafelsen und haben die Aussicht auf dieses wundervolle Panorama genossen.

Panorama vom Carolafelsen aus aufgenommen.

Für Dresdner ist der Fernsehturm immer eine Markierung, um sich zu orientieren, auch wenn er leider nicht mehr zu besteigen geht. Das Wetter war schwach nieselig, aber es herrschte trotzdem eine gute Fernsicht. Am Anfang konnte ich den Fernsehturm jedoch nicht entdecken. Als wir eine Weile dort gesessen haben, konnte ich ihn doch erkennen und war erstaunt, daß man seinen Schaft ausmachen konnte. Da ich aus der Astronomie gewohnt bin, in Winkeln und Auflösungen zu denken, war das eine interessante Gelegenheit, die ich zu Hause einmal nachrechnen wollte, um zu sehen, wie groß die Auflösung des menschlichen Auges hier ist.

Weiterlesen

Wie würde es auf der Erde aussehen, wenn sie Ringe hätte?

Flattr this!

Für mein aktuelles Buchprojekt war ich auf der Suche nach Informationen zun den Ringen der Erde. Dabei bin ich auf ein sehr schönes Video gestoßen, daß zeigt, wie es aussehen könnte, wenn die Erde Ringe, so wie der Saturn, besäße.

Das Video ist in Englisch, aber grötenteils selbsterklräen. Viel Freude damit.

EPOS DEI – Hinter den Kulissen

Flattr this!

Nach dem Trailer nun noch etwas mehr Material und ein Blick hinter die Kulissen des Filmes. Erhältlich ab Mitte Oktober.

Es ist schön, allen Beteiligten bei der Arbeit zuzusehen.

Feature EPOS DEI – Die geheimnisvolle Ordnung hinter den Dingen

Flattr this!

Nach längerer Vorarbeit freue ich mich, das Erscheinen einer neuen DVD ankündigen zu können. Zusammen mit Adggar Mitchell, Alexander Lauterwasser, Dieter Broers, Axel Klitzke, Prof.  Claus W. Turtur und Hartmut Warm gibt es eine interessante Einführung in neue Themen und Sichtweisen zu aktuellen Entwicklung der Menschheit.  Zu sehen sind Bilder meiner Reise nach Ägypten im Frühjahr auf den Spuren der Blume des Lebens und aus einem Interview mit Hartmut Warm. Produziert wurde der Film wieder von NuoViso. Die DVD erscheint am 15. Oktober und wird auch im Pythagoras Shop erhältlich sein.

Zur Einstimmung gibt es hier schon mal einen kleinen Vorgeschmack.

Wilson Bentley – The Snoflake Man

Flattr this!

Weil ich gerade mit Stephan drüber gesprochen habe und weil dieser Sommer im Moment nicht so recht weiß, wo er hin will, mache ich heute mal einen Wintereintrag. Hier ein kleines Video über Wilson Bentley, der wohl der erste Mensch der Neuzeit war, der Schneeflocken fotografiert hat. Auch wenn das Video nur kurz ist, zeigt es doch einen Einblick in eine wundervolle Welt, die immer wieder zum Staunen einlädt wegen der puren Schönheit ihrer Geometrie…

Die neue Feldordnung

Flattr this!

Es gibt ein Phänomen, das seit Jahrhunderten schon die Menschheit begleitet. Es betrifft eigentlich alle Bereiche unserer Gesellschaft und der Menschheit als solches. Die Rede ist von den Kornkreisen.

Jedes Jahr entstehen zwischen 150 und 300 Kreise und Figuren im Korn. Was daran Besonderes ist? Es ist doch schon längst geklärt, daß es alle Zeichen in unseren Feldern menschlichen Ursprungs ist? Gibt es nichts wichtigeres, womit wir uns beschäftigen sollten? Ich meine nein. Wir sollten uns endlich einmal intensiver mit dem Phänomen der Kornkreise auseinandersetzen.

Es gibt so viele Themen, die an den Kornkreisen untersucht werden könnten. Aus geometrischer Sicht sind die Muster interessant. Was hier an mathematischem Grund- und Spezialwissen enthalten ist, sollte jeden Mathematiker reizen, sich intensiver damit zu beschäftigen. Andererseits gibt es Muster, die beinahe völlig unmöglich von Menschenhand herzustellen sind, geschweige denn innerhalb einer Nacht. Auf dem Kunstmarkt passiert viel auf vielen Ebenen, aber die Kornkreise wären es Wert, eine eigene Gattung der Land-Art zu werden. All das findet aber nicht in der Zeitung statt, höchstens mal als Meldungen, die zwar mit Kornkreis anfängt, aber in bester Propagandamanier den Leser weglenkt von der eigentlichen Frage wer oder was solche schönen und komplexen Formen macht hin zu dem Hinweis, als Autofahrer doch aufzupassen auf liebestolle Hirsche. Wer hat ein Interesse daran, daß das Thema nicht in den Medien auftaucht?

Um so erfreulicher ist es, daß eben jetzt zu Beginn des neuen Frühlings ein Film zum Thema erschienen ist.

Weiterlesen

Weihnachtsmarkt

Flattr this!

Eigentlich soll es ja hier um (Heilige) Geometrie gehen.

Der Beitrag liegt schon etwas länger im Stapel. Aber passend zum Heiligen Abend gibt es heute ein paar Heilige Bilder vom Weihnachtsmarkt.

Weihnachtsmarkt in Dresden 2007

Jedes Jahr um Weihnachten fangen Menschen an,zu basteln. Sterne, Lampen, Kerzen etc. Meistens bedienen sie sich dabei einfachen Regeln der Geometrie. Ein paar davon wollen wir uns hier mal ansehen.

Weiterlesen

Bedingungsloses Grundeinkommen

Flattr this!

Eigentlich soll es sich in diesem Blog ja um die Heilige Geometrie drehen. Da wir im letzten Beitrag aber schon einmal die Finanzwirtschaft gestreift haben, hier noch ein kleiner Seitenableger und Denkanstoß.

Bei der Suche nach einem besseren Finanzsystem ohne die momentanen Nachteile (für einige wenige auch Vorteile) der Zinseszinswirtschaft, stößt man immer mal wieder auf den Begriff des bedingungslosen Grundeinkommens. Ich möchte hier nicht nähe auf die Theorie eingehen, da das andere viel besser können und am Ende des Beitrages auch ein interessanter Link dazu steht.

Aber mal ein Gedanke dazu aus etwas anderer Perspektive. Das Global Scaling geht davon aus, daß natürliche Prozesse über kurz oder lang immerin den sogenannten Eigenschwingungsmodus übergeht. Die ist die Art des Systems, so zu schwingen oder zu bewegen, das die wenigste Energie verbraucht wird. Aus dieser energetischen Sicht ist unser Finanzsystem etwas, das selber nicht im Eigenschwingungsmodus schwingt und den Menschen auch eine erzwungene Schwingung aufdrückt, die nicht ihre eigene ist. Wieviele Menschen sehen wir pro Tag, die glücklich sind mit dem, was sie tun? Das Grundeinkommen aber könnte einWeg sein, denMenschen wieder die Freiheit zu geben, ihren eigenen Impulsen nachzugehen, frei zu schwingen und das zu finden, was ihre Eigenfreqquenz ist. Wie gesagt, über kurz oder lang wird es sowieso passieren.

Unter diesem Link gibt es einen kompletten Film zum Bedingungslosen Grundeinkommen herunterzuladen. Viel Spaß beim Ansehen, Finden und Leben der Eigenfrequenz…

Andreas

Global Scaling – Die natürliche Ordnung des Universums

Flattr this!

Am letzten Wochenende habe ich bei einer Tagung der deutschen Initiative für Exopolitik einen Vortrag zum Thema Global Scaling – Die natürliche Ordnung des Universums gehalten. Dank der Zusammenarbeit mit NuoViso, die schon viele interessante Filme anbieten und gedreht haben, ist der Vertrag jetzt auch kostenlos im Netz anzusehen.

Hier noch ein paar Links, die ich im Vortrag erwähnt habe:

Institut für Raum-Energie-Forschung in memoriam Leonard Euler

Alex Grey

Planetware (Stimmgabeln/Planetentöne)

Alexander Lauterwasser (Wasserklangbilder)

Keplerstern Verlag Hartmut Warm

Phonophorese

Saurierpark Kleinwelka

Herzliche Grüße

Andreas

Erlebnisland Mathematik

Flattr this!

Etwas Artfremd für ein technisches Museum öffnet morgen in Dresden das Erlebnisland Mathematik in den Technischen Sammlungen der Stadt. Zur Eröffnung gibt es ein spannendes Programm mit einzelnen Vorträgen zu geometrischen Themen.

Dresden Fernsehen hat gestern schon einmal einen Beitrag gebracht, der Lust auf mehr macht.

Andreas