Bürgerdinner Dresden – Physiker und Esoteriker!

Flattr this!

Einmal im Monat, abends im Kleinen Haus ist es soweit: Wer stößt dieses Mal aufeinander? Am großen Esstisch treffen sich Dresdner Bürger, die sich sonst garantiert nicht begegnen. Und alle können dabei sein und mitessen, wenn sich Hebammen mit Totengräbern oder Punks mit Bankern treffen. Vor dem Essen haben die beiden Expertengruppen fünf Minuten Zeit, zu sagen, was sie schon immer sagen wollten, zwischen Vorspeise und Hauptspeise gibt es ein gespieltes Duell, und vor dem Nachtisch ist Zeit für eine ungewöhnliche Fragerunde.

Nächster Termin:

Am 19.12., 21.00 Uhr geht es im Kleinen Haus Mitte um Sein oder Nichtsein und darum, was die Welt im Innersten zusammenhält! Zum dritten Mal bittet Culture Clash – das Bürgerdinner an den großen Esstisch, wo Dresdner Bürger aufeinandertreffen, die sich sonst eher selten begegnen: dieses mal Physiker und Esoteriker! Zwischen Vorspeise, Hauptgang und Dessert streiten wir über Harmonie & Disharmonie, Quanten & Hologramme, Sternenkraft & Energiezentren, oder kurz gesagt über die Frage: Glaubt das Wasser auch daran?
Eintritt & Essen: 5,00 €
Obwohl ich mich vielleicht ein bisschen beiden Seiten zugehörig zählen würde,  bin ich diesmal auf der Seite der Esoteriker dabei. Ich würde mich freuen, Sie dort zu treffen.

Weitere Informationen auf den Seiten des Staatsschauspieles

2 Responses to “Bürgerdinner Dresden – Physiker und Esoteriker!”

  1. Oh Mann, das klingt ja echt verlockend… und auch lustig! Und ich bin auch noch in Dresden!

    Jamma.

  2. Hallo Jamma,

    Du kannst gerne vorbeikommen. Nach allem, was ich aber gehört habe, ist der Abend bereits ausverkauft.

    Viele Grüße
    Andreas